Schwimmen


Am Samstag, 05.09.2020 stand für die Aktiven der Wettkampfmannschaften 1, 2 und 2 junior der TWG 1861 Göttingen gleich der zweite Wettkampf nach der langen, Corona-bedingten Pause auf dem Programm – diesmal schon in einem etwas größeren Rahmen mit insgesamt 17 teilnehmen-den Vereinen aus Niedersachsen und Hessen. Der Wettkampf wurde unter strengen Pandemie-Auflagen in Braunschweig ausgetragen, allerdings nicht wie sonst im Sportbad am Heidberg, son-dern im Freibad am Raffteich. Damit das Freibad tagsüber noch für Besucher geöffnet bleiben konnte, begann der Wettkampf ungewohnter Weise erst am späten Nachmittag und dauert bis weit in die Dunkelheit hinein, sodass ein Großteil der Rennen unter Flutlicht ausgetragen wurde. Für die Aktiven bedeutete das angesichts der zunehmenden Kälte nach Sonnenuntergang sehr schwierige Bedingungen - gleichzeitig sorgte das Flutlicht allerdings auch für ausgesprochen stim-mungsvolle Finals.

Am 05.09.2020 stellten die jüngsten TWG Schwimmer ihr Können beim Einladungswettkampf in Holzminden unter Beweis. Im Holzmindener Freibad hatten sie es mit recht feuchten Bedingungen zu tun, trotzdem gingen die 11 Aktiven der Jahrgänge 2012 – 2010 dort an den Start. Das Streckenangebot ging von 50 m Strecken bis hin zu den 200 m Strecken. Am Ende des Wettkampfs konnten 22 Medaillen mit nach Göttingen genommen werden.

Am 05.09.2020 stellten die jüngsten TWG Schwimmer ihr Können beim Einladungswettkampf in Holzminden unter Beweis. Im Holzmindener Freibad hatten sie es mit recht feuchten Bedingungen zu tun, trotzdem gingen die 11 Aktiven der Jahrgänge 2012 – 2010 dort an den Start. Das Streckenangebot ging von 50 m Strecken bis hin zu den 200 m Strecken. Am Ende des Wettkampfs konnten 22 Medaillen mit nach Göttingen genommen werden.
Insbesondere die Jahrgänge 2012 und 2011 ließen mir ihren Leistungen aufhorchen. So konnte sie Elle Rozek (2012) gleich dreimal gegen ihre Konkurrenz durchsetzen und siegte über 50 und 100 m Rücken und 100 m Brust. Der ein Jahr ältere, Lars Meyer, stand dem in nichts nach und holte Gold über 50 m Freistil, 50 und 100 m Schmetterling. Erwähnt sei hier noch, dass er die 100 m Schmetterling erstmalig absolvierte und die Strecke in starken 1:43,09 min beendete. Ebenfalls aus dem Treppchen im Jahrgang 2012 landeten Milina Fenske (1./50 m Brust – 2./50 m Freistil und Rücken), Jonas Hohmeier (2./100 und 50 m Rücken – 3./50 m Brust) und Tim Buchholz (3./100 m Brust).
Im Jahrgang 2011 konnte sich Laura Knörgen gleich über vier Strecken in die Medaillenliste eintragen. Ihre beste Platzierung erzielte sie über 100 m Freistil, wo sie erste wurde.
Im Jahrgang 2010 waren Lena Scheibe über 200 m Brust und 100 m Schmetterling siegreich. Alea Austinat wurde dritte über 100 m Lagen und Cameron Reifgerste schlug über 50 m Brust als dritter an.
Elina Unruh (2012) erzielte über alle Strecken neue Bestzeiten, wie auch die im Jahrgang 2010 startende Anastasia Pauli. Beide schrammten damit ganz knapp an den Medaillenrängen vorbei.

13.09.2020/Kerstin Krumbach

Einschränkungen im Sportbetrieb

Einige unserer Sportangebote sind noch nicht - oder nur eingeschränkt möglich.
Weitere Informationen erfolgen auf unserer Startseite unter der Rubrik UPDATES, sobald sich Änderungen ergeben. Sollten Sie weitere Fragen haben kontaktieren Sie bitte die Übungsleiter oder unsere Geschäftsstelle.