Kanu-Frühling auf der Göttinger Leine

Turn- und Wassersportverein Göttingen von 1861

  • Leistungs-,
  • Gesundheits- und
  • Breitensport

 

Aktuelle Informationen zum Sportgeschehen

--Update 14. September 2020-20 Uhr--

Die Saison für das Sporteln startet auf Grund der derzeitigen Gesunheitslage erst in Januar 2021. Weitere Informationen erhalten sIe bei: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

--Update 6. September 2020-20 Uhr--

Ab 08.09.2020 findet der Trainingsbetrieb der Boxabteilung wieder zu den gewohnten Zeiten statt. Die Teilnahme erfolgt in Absprache mit den Trainern, deren Vorgaben zur Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln Folge zu leisten ist. Die Teilnehmer/innen treffen sich pünktlich jeweils kurz vor 18:00 Uhr am Halleneingang.

--Update 26. August 2020-10 Uhr--

Am 29.08.2020 findet das „kleine TWG Sommerschwimmfest restart“ statt. Das Hygienekonzept für den Wettkampf finden Sie  hier
Das Meldeergebnis für den Wettkampf finden Sie hier   Die Ablaufvorgabe für den Wettkampf finden Sie hier

--Update 14. Juli 2020-20 Uhr--

Das Drachboot-Team startet am 16. Juli wieder mit dem Training. Weitere Infos beim Trainer: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

--Update 10. Juli 2020-7 Uhr--
Nun ist auch wieder das Mitgliederschwimmen zu den gewohnten Zeiten am Montag, Donnerstag und Freitag im Badeparadies möglich.
Dieses Angebot wird auch in den Sommerferien aufrecht erhalten.

--Update 24. Juni 2020-15 Uhr--
Das Badeparadies hat wieder geöffnet. Hier sind alle Gruppen und Trainingszeiten zu finden. Nur wer sich bei Kerstin Krumbach zurück gemeldet hat und die Einverständniserklärung des Konzepts unterschrieben hat, darf am Training teilnehmen.
Im Freibad trainieren wieder die Triathleten nach Absprache mit dem Abteilungsleiter Jens Rudolph.

--Update 14. Juni 2020-20 Uhr--
Ab sofort ist die Geschäftsstelle am Sandweg wieder zu den bekannten Zeiten geöffnet. Bitte beachten Sie als Besucher die derzeit üblichen Hygienevorschriften.

--Update 12. Juni 2020-9 Uhr--
Ab heute beginnt wieder Pilates 50+ und Indoor Cycling zu den üblichen Trainingszeiten, jedoch mit begrenzter Teilnehmerzahl. Daher ist eine Anmeldung für die Teilnahme bei Maren Schulz (0177-8308480) erforderlich.

--Update 6. Juni 2020-8 Uhr--
Wiederaufnahme weiterer TWG-Sportangebote nach dem Lockdown. Für weitere Infos hier klicken

 

 

 

Biberspuren auf der Leine bei Sudheim

Kanu-Frühling auf der Göttinger Leine: Paddler finden Flaschenpost, Portemonnaie und Biberspuren.
Traumhaftes Wetter, Biberspuren und rundherum das wunderbare Leinetal: Bei ihrer Frühlingsfahrt auf der Leine haben mehr als 40 Kanuten zwischen Göttingen und Northeim einen „perfekten Paddeltag“ genossen.
28 Kilometer stromabwärts, fast immer 50 Zentimeter Wasser unterm Kiel und Sonne satt: 41 Kanuten aus Niedersachsen, Sachsen und Hessen haben am Sonnabend auf der Leine einen perfekten Start in die Paddel-Saison 2019 erlebt. Ihre Tour führte von Göttingen nach Hollenstedt bei Northeim.
Die Strömung ist ganz ordentlich und über dem Wasser liegt an diesem frühen Morgen noch leichter Nebel. Die Lufttemperatur hat noch keine 10 Grad erreicht, das Wasser in der Leine dürfte deutlich kälter sein. Die Paddler schreckt das nicht. „Alles nur eine Frage der Kleidung und Ausrüstung“, sagt Ingrid Möller von Lipinski. Aus Gießen ist sie mit Ihrem Mann Dieter Lipinski nach Göttingen angereist, um an der traditionellen Frühlungsausfahrt des Turn- und Wassersportvereins Göttingen 1861 (TWG) teilzunehmen. Es ist nicht ihre erste Fahrt in diesem Jahr – „wir fahren durch, auch bei minus 17 Grad“, verrät Lipinski.
Ein ganz außergewöhnlichen Saisonstart 2019 konnten die Göttinger Kanuten bei ihrer Ausfahrt auf der Leine bis nach Hollenstedt erleben. Das Wetter und der Wasserstand waren perfekt und die Stimmung der gut 40 Teilnehmer entsprechend gut.
Unterdessen setzen die ersten Paddler ihre schlanken Kanus am Göttinger Sandweg ins Wasser. Am Zulauf der Flüthe in die Leine haben Mitarbeiter des Göttinger Bauhofes die Uferböschung für ihren Einstieg präpariert. „Das erleichtert den Start natürlich enorm“, schwärmt Gerd Bode. Er organisiert die Kanu-Fahrt des TWG. Und die lockt befreundete Paddler aus Peine, Höxter, Hildesheim, HalderslebEin ganzer Sack mit Müll aus der Leineen, Gießen und Vechta auf die Göttinger Leine.

Johann Busse aus Göttingen ist schon als Kind hier gepaddelt, dennoch ist diese Ausfahrt für ihn eine besondere: Es ist die Jungfernfahrt seines neuen aufblasbaren Kanus, das zusammengefaltet in einen großen Rucksack passt. „Ich bin sehr gespannt“, sagt er selbst. Es soll sicherer auf dem Wasser liegen als herkömmliche Kanus, „aber ich muss natürlich an flachen Stellen mehr auf Steine achten“.
Denn problematische Stellen gibt es einige auf der Tour von Göttingen vorbei an Bovenden, Nörten und Northeim. Dreimal müssen die Paddler ihre Boote per Hand an Stromschnellen und Wehren umsetzen: am Königsbühl, am Parenser Kopf und an der Mühle bei Sudheim.
Dazwischen erleben sie die Leine und ihre Uferbereiche mit einer abwechslungsreichen Struktur: mit der nahen Bebauung in Göttingen, renaturierten Verzweigungen bei Northeim („Weniger erfahrene Paddler sollten sich dort eher rechts halten“, empfiehlt Bode), und mit der typischen Hügellandschaft an den Säumen des Leinetals. Sie entdecken von Bibern umgelegte Bäume, finden zwei Flaschen mit Briefen von Kindern und ein Portemonnaie mit persönlichen Papieren. Die Eigentümerin der Geldbörse ist noch am späten Nachmittag ausfindig gemacht und informiert.
Und sie finden jede Menge Müll. Der bleibt nicht liegen. Denn zum ersten Mal hat Bode die Frühlingsfahrt auch als Umweltschutz-Ausfahrt deklariert. Vor dem Start verteilt er spezielle „Müll-Unrat-Sammel-Säcke“ (MUSS) an die Teilnehmer. Und die fischen während ihrer etwa fünfstündigen Fahrt unter anderem Plastikflaschen, Getränkedosen, Farbdosen und eine Bierkiste aus dem Wasser – passend zum großen XXL-Frühjahrsputz der Stadt Göttingen in der vergangenen Woche.
Ansonsten läuft alles glatt – „niemand ist gekentert“, bilanziert Bode abschließend. Auch Möller von Lipinski schwärmt nach der TWG-Frühligsausfahrt: „Es war einfach wunderbar, ein perfekter Paddeltag bei göttlichem Wetter.“ Die Leine habe sich von ihrer besten Seite und mit ganz vielen Gesichtern gezeigt: „mal schillernd, mal lustig und auch spannend.“


Von Ulrich Schubert Göttinger Tageblatt 9.4.2019

hier geht es zur Online-Ausgabe des Göttinger Tageblatts   

 

Willkommen

MTV Grone verschmilzt im TWG 1861 Göttingen
TWG MTV Logo 20 kleinSeit dem 1. Juli 2020 hat der MTV Grone seine Eigenständigkeit aufgegeben. Der Stadtteilverein ist nun mit dem TWG 1861 verschmolzen. Beide Vereine hatten auf ihren Jahreshauptversammlungen mit großer Zustimmung einem Verschmelzungsvertrag zugestimmt, mit dem der MTV Grone nun in den TWG 1861 übergegangen ist. Der traditionsreiche, weit über 100 Jahre existierende MTV Grone hatte in den vergangenen Jahren einen dramatischen Mitgliederschwund hinnehmen müssen. Ehemalige Trendsportarten fanden nur noch wenig Anklang, hinzu kamen Probleme bei der Neubesetzung von Vorstandsämtern. Nach umfangreichen Gesprächen fand der MTV Grone im Turn- und Wassersportverein Göttingen von 1861 einen Partner, der für den gemeinsamen Weg in eine gesicherte Zukunft geeignet ist.
Als zweitgrößter Göttinger Verein mit nun fast 3000 Mitgliedern bietet der TWG 1861 ein breitgefächertes Programm im Leistungs-, Gesundheits- und Breitensport an. Das Angebot reicht von Wettkampfsportarten wie Schwimmen, Leichtathletik und Triathlon bis hin zum Breitensport wie Speed Badminton, Boxen, Handball, Jiu  Jitsu, Kinderturnen und Gymnastik bzw. Wassergymnastik.
Auch für das typische Vereinsleben, das weit über den Sport hinausgeht, bietet der Verein seinen Mitgliedern und Teilnehmern viel Raum.
Durchstöbern Sie unsere Seiten, sicherlich ist auch etwas für Sie dabei. Ihre Gesundheit wird es ihnen danken, wenn Sie sich sportlich betätigen.

Events

marillenkuchenZu einem gemütlichen Nachmittag treffen sich die Frauen unseres Vereins regelmäßig im Sport- und Gesundheitszentrum. Für des Leibliche Wohl ist gesorgt Interessierte Frauen können öhne Anmeldung vorbeikommen und teilnehmen. Beginn ist jeweils um 15.00 Uhr.
Kostenbeitrag: 2.- Euro

 

Kaffeerunde

Sa 31.10. 15:00 - 17:00


Frühstück am See

Warum denn am Sonntag die Brötchen allein schmieren?
Wir empfehlen Ihnen als Alternative, ein Frühstück am See. Der TWG 1861 bietet am Sonntag, den 7. Oktober 2018 um 10 Uhr ein gemeinsames Frühstück im Sport- und Gesundheitszentrum im Sandweg 11 am Kiessee an. Bei frisch gekochtem Kaffee und leckeren Säften können Sie es sich am Frühstücksbuffet richtig gut schmecken lassen. Kostenbeitrag: 8,50 Euro.
Die Teilnehmerzahl für die Veranstaltung ist begrenzt, sodass um eine rechtzeitige Anmeldung bei Norbert und Ulla Hampe Tel: 0551/7 69 00 gebeten wird.

Frühstück am See

So 01.11. 10:00 - 14:00


marillenkuchenZu einem gemütlichen Nachmittag treffen sich die Frauen unseres Vereins regelmäßig im Sport- und Gesundheitszentrum. Für des Leibliche Wohl ist gesorgt Interessierte Frauen können öhne Anmeldung vorbeikommen und teilnehmen. Beginn ist jeweils um 15.00 Uhr.
Kostenbeitrag: 2.- Euro

 

Kaffeerunde

Sa 21.11. 15:00 - 17:00


sporteln 2015Wenn es Herbst wird, zieht es die ganze Familie in die Turnhalle des Theodor-Heuss-Gymnasiums in die Grotefendstraße. Hier können Familien mit Kindern bis zwölf Jahren, sonntags von 10 bis 13 Uhr auf dem abwechslungsreich aufgebauten Parcours viele Möglichkeiten zum Springen, Klettern und Rutschen ausprobieren. Zu den Highlights gehören zahlreiche interessante Großgeräte wie die beliebte Seilbahn und ein großes Trampolin. Wer Lust hat, dieses sportlich-spielerische Erlebnis einmal kennen zu lernen, ist herzlich eingeladen. Das Team um Birgit und Rolf Nietzold freut sich über jeden, der Lust und Spaß an der Bewegung hat. Sportsachen und Hallenschuhe sollten mitgebracht werden.

Sporteln

So 10.01. 10:00 - 13:00


sporteln 2015Wenn es Herbst wird, zieht es die ganze Familie in die Turnhalle des Theodor-Heuss-Gymnasiums in die Grotefendstraße. Hier können Familien mit Kindern bis zwölf Jahren, sonntags von 10 bis 13 Uhr auf dem abwechslungsreich aufgebauten Parcours viele Möglichkeiten zum Springen, Klettern und Rutschen ausprobieren. Zu den Highlights gehören zahlreiche interessante Großgeräte wie die beliebte Seilbahn und ein großes Trampolin. Wer Lust hat, dieses sportlich-spielerische Erlebnis einmal kennen zu lernen, ist herzlich eingeladen. Das Team um Birgit und Rolf Nietzold freut sich über jeden, der Lust und Spaß an der Bewegung hat. Sportsachen und Hallenschuhe sollten mitgebracht werden.

Sporteln

Sa 20.02. 10:00 - 13:00


sporteln 2015Wenn es Herbst wird, zieht es die ganze Familie in die Turnhalle des Theodor-Heuss-Gymnasiums in die Grotefendstraße. Hier können Familien mit Kindern bis zwölf Jahren, sonntags von 10 bis 13 Uhr auf dem abwechslungsreich aufgebauten Parcours viele Möglichkeiten zum Springen, Klettern und Rutschen ausprobieren. Zu den Highlights gehören zahlreiche interessante Großgeräte wie die beliebte Seilbahn und ein großes Trampolin. Wer Lust hat, dieses sportlich-spielerische Erlebnis einmal kennen zu lernen, ist herzlich eingeladen. Das Team um Birgit und Rolf Nietzold freut sich über jeden, der Lust und Spaß an der Bewegung hat. Sportsachen und Hallenschuhe sollten mitgebracht werden.

Sporteln

So 07.03. 10:00 - 13:00


sporteln 2015Wenn es Herbst wird, zieht es die ganze Familie in die Turnhalle des Theodor-Heuss-Gymnasiums in die Grotefendstraße. Hier können Familien mit Kindern bis zwölf Jahren, sonntags von 10 bis 13 Uhr auf dem abwechslungsreich aufgebauten Parcours viele Möglichkeiten zum Springen, Klettern und Rutschen ausprobieren. Zu den Highlights gehören zahlreiche interessante Großgeräte wie die beliebte Seilbahn und ein großes Trampolin. Wer Lust hat, dieses sportlich-spielerische Erlebnis einmal kennen zu lernen, ist herzlich eingeladen. Das Team um Birgit und Rolf Nietzold freut sich über jeden, der Lust und Spaß an der Bewegung hat. Sportsachen und Hallenschuhe sollten mitgebracht werden.

Sporteln

So 11.04. 10:00 - 13:00